Service: Eine-Welt-Laden-Paulus

Liebe Paulus-Leute,

unser normales Leben ist jetzt deutlich verändert. Ihr könnt nicht mehr wie sonst ins Gemeindehaus kommen. So könnt Ihr auch nicht wie gewohnt Kaffee und Tee Wein und Schokolade in unserem Eine-Welt-Laden-Paulus kaufen.

Aber Ihr braucht darauf nicht zu verzichten!!!

Gerne organisiere ich, dass die leckeren Dinge aus unserem Laden zu Euch an die Wohnungen gebracht werden. Sicherlich finden wir Möglichkeiten, dass Ihr die Dinge bekommt und bezahlen könnt, ohne dass wir einander zu nahe kommen.

Und bald ist auch das Osterfest und alle, die auf Schokolade oder Wein verzichten, dürfen sich dann auch daran wieder laben. (Abgesehen davon: Liturgisch betrachtet sind die Sonntage aus der Fastenzeit ausgenommen, weil wir an jedem Sonntag die Auferstehung Christi feiern.)

Meldet Euch bitte per Mail oder Telefon (0175 84 98 161), wenn wir Euch etwas bringen sollen!

Mit fröhlichen Grüßen,
Elke Schwerdtfeger

Jeden Morgen neu

Liebe Paulus-Leute!

Die Mund-Nasen-Masken verhindern nicht zu 100 Prozent eine Ansteckung, aber sie mindern das Risiko. Voraussetzung ist, das wir sie JEDEN ABEND auskochen, über Nacht trocknen lassen und morgens frisch bügeln. Dann sind sie sauber und schützen uns.

27. März 2020

Es ist so einfach:

Liebe Paulus-Leute!

Jesus ging es nicht nur um das seelische sondern auch um das körperliche Heil der Menschen.  Deshalb finde ich es angemessen, dass wir uns auch um die körperliche Gesundheit kümmern.

Mund-Nasen-Masken sind ein wichtiger Beitrag dazu. Ich habe gestern stümperhaft die ersten Exemplare genäht. (Seit unsere Kinder keine von mir genähten Karnevalskostüme haben wollten, habe ich nicht mehr an der Maschine gesessen.)

Experten haben mir bestätigt, dass sie ihren Zweck erfüllen, nämlich zu verhindern, dass ich andere anspucke.

Bitte versucht auch, solche Mund-Nasen-Masken zu nähen! Es ist wirklich wichtig für den eigenen Schutz und für Menschen, die viel mit Menschen arbeiten, z.B. in Krankenhäusern, Pflegeheimen, an der Kasse im Geschäft usw. Oder fragt Menschen in Eurer Umgebung, ob sie nähen können!

Als Material habe ich Bettwäsche oder 100%igen Baumwollstoff genommen.

Den kann man auch kochen. Als Draht habe ich Blumendraht genommen, wie man ihn zum Andrahten von Gerbara benutzt.

Liebe Grüße,

Elke Schwerdtfeger, 20. März 2020

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass dieser Mundschutz zwar vor Aufnahme und Verbreitung von Erregern schützen kann, jedoch keinerlei medizinische Zertifizierung besitzt und die Paulusgemeinde keine Haftung übernimmt.

Saubere Sache

Liebe Paulus-Leute,

ich bin gefragt worden, wie man die MNM reinigt.

Auf der letzten Seite der Nähanleitung gibt es Hinweise dazu. Man kann ihn mit dem Draht bei 95°C mit Vollwaschmittel in der Waschmaschine waschen oder auf dem Herd im Kochtopf 5 Minuten kochen. Anschließend trocknen lassen. Wer ihn dann noch bügelt, sterilisiert ihn zusätzlich.

Die MNM auf dem Herd zu kochen hat bei meinen Versuchen gestern gut geklappt.

Mit fröhlichen Grüßen,

Elke Schwerdtfeger, 20. März 2020

Jede*r kann helfen

Wir sind von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen worden und geben die Information gerne weiter:

Bitte beachten Sie, dass diese selbst gemachten Mund-Nasen-Masken zwar vor Aufnahme und Verbreitung von Erregern schützen können, jedoch keinerlei medizinische Zertifizierung besitzen und die Paulusgemeinde keine Haftung übernimmt.

Ihr seid Engel! – Schon über 150 Mund-Nasen-Masken in einer Woche

Liebe Näherinnen und Näher,

gestern, am 27. März 2020, wurden sie ersten 95 Mund-Nasen-Masken an die Hagener Feuerwehr übergeben. Darüber hinaus sind schon mehr als 50 weitere für Familienangehörige und Freunde genäht worden.

„Ihr seid wahre Engel!“ sagte mir jemand. Ein dickes Dankeschön an alle Frauen und Männer, die genäht, zugeschnitten und gebügelt haben!

Bitte seien Sie auch weiterhin fleißig! Viele Menschen bei der Feuerwehr, in Pflegeheimen und bei Pflegediensten, in Supermärkten und in Krankenhäusern brauchen noch Mund-Nasen-Masken. Und auch für uns selber ist solch ein MNM eine Hilfe, um nicht krank zu werden.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Unterstützung brauchen. Es gibt auch Menschen, die zwar nicht nähen können, aber die für andere Stoffe zuschneiden. Das ist eine große Erleichterung für Menschen an der Nähmaschine.

Brauchen Sie Stoff? Oder zugeschnittenes Material? Oder möchten Sie zuschneiden oder nähen? Bitte schreiben Sie mir oder rufen mich an! 0175 84 98 161

Oder haben Sie schon etwas fertig zugeschnitten für andere oder fertig genähte Mund-Nasen-Masken? Ich komme gerne und hole das bei Ihnen ab.

Mit herzlichen Grüßen,

Elke Schwerdtfeger

Zeigt es uns!

Schickt uns Bilder, wie ihr mit euren selbstgenähten Mund-Nasen-Masken ausseht.

E-Mail an die Internet-Redaktion